Lumar Primus

Lumar Primus

Haus Primus von Lumar gewährleistet die ideale Nutzung von Energie. Es ist sowohl als Superniedrigenergiehaus als auch als Passivhaus erhältlich. Für beide Optionen gilt: Wand, Dach, Fenster und Türen bilden in ihrer Summe eine ideal gedämmte Gebäudehülle und machen das Haus zum echten Sparmeister. Und ganz nebenbei wird auch noch die Umwelt geschont. Die anspruchsvolle architektonische Planung für die Anpassung an die örtlichen Anforderungen ist natürlich inklusive.

Vielfalt und Individualität

Unter den Superniedrigenergie­und Passivhäusern von Lumar ist Haus Primus der Star betreffend Vielfältigkeit: Es ist in vier Größen und mit allen Dachformen ausführbar – 30° Satteldach (S), 22° Walmdach W), 7° Pultdach (P) oder Flachdach (F). Dabei stehen immer zwei vollwertige Etagen ohne Dachschräge zur Verfügung. Die Fassade kann je nach Wunsch mit Verputz oder Holzverkleidung gestaltet werden. Der Grundriss ist so gestaltet, dass sich die Räume nach Süden öffnen und die großen Glasflächen die Sonnenenergie einfangen können. Egal, elches Modell – klare Formen, kompaktes Design und viel Platz für persönlichen Freiraum zeichnen dieses Haus aus.