Nachruf auf unserem Präsidenten Roland Suter

Schweren Herzens muss der Österreichische Fertighausverband das Ableben seines langjährigen Präsidenten Kommerzialrat Direktor Roland Suter bekanntgeben, welcher in der Nacht von 22. auf 23. März im Alter von 67 Jahren verstorben ist.

1996 wurde er erstmals in den Vorstand des Österreichischen Fertighausverbandes gewählt. Am 19. Mai 2006 übernahm Roland Suter die Funktion des Vizepräsidenten und schließlich am 11. Mai 2012 die Präsidentschaft – eine Funktion, die er bis zu seinem Ableben innehatte und bis zuletzt mit großem Engagement und – speziell in den letzten Monaten – mit enormer Disziplin wahrgenommen hat. Er führte den Fertighausverband stets mit Umsicht und Weitblick. Aufgrund seiner guten Kontakte zu Entscheidungsträgern in Politik und Wirtschaft war die Amtszeit des intensiven Netzwerkers geprägt von der Positionierung der Fertighausbranche bei öffentlichen Stellen sowie von der Kooperation mit andern Organisationen im Sinne der gesamten Branche.

Im Europäischen Fertighausverband übernahm Roland Suter am 22. September 2016 die Funktion des Vizepräsidenten.

In diesen ehrenamtlichen Funktionen strebte er stets danach, die Fertighausbranche bestmöglich zu vertreten und diese zum Wohl der Unternehmen und Kunden zu fördern.

Wir werden Roland Suter stets in guter Erinnerung behalten. Unser Mitgefühl gilt der Familie Suter, der wir viel Kraft in diesen schweren Tagen wünschen.